Nürburgring 2016 – Die grüne Hölle

Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 34 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183 Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 34 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183 Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 34 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183 Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 34 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183 Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 34 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183 Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 34 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183 Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 34 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183 Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 63 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183 Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 63 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183 Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 63 in /customers/6/1/5/soultrucker.de/httpd.www/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_basic_tagcloud/package.module.nextgen_basic_tagcloud.php on line 183

Die Grüne Hölle ruft!

– Das erste Trucker Treffen! – 

Endlich habe ich es beim dritten Anlauf geschafft und durfte mit der Firma Vögel Transporte aus Bludesch in die grüne Hölle zum Nürburgring.

Vögel Showtruck_Nürburgring 2016_web

Die Familie Vögel hatte für seine Gäste einiges vorbereitet und so gingen wir von unserem schönen Hotel aus zum Ring und alle “Neuen“wurden eingewiesen, wo alles zu finden war und wo wir überall mit unseren Tickets hin kommt. Das erste Rennen stand schnell in den Startlöchern. Und von der VIP Lounge hatten wir einen echt grandiosen Blick auf die Start/Ziel Gerade mit anschließender Kurve Richtung Mühlbachschleife.

 
Die Stimmung war sehr ausgelassen, jedem stand die Freude auf die kommenden Stunden und folgenden Sonntag ins Gesicht geschrieben. Die vorbeifahrenden Fahrzeuge des darauf folgenden Corso waren der Hammer. Von aktiven toll hergerichteten Straßen LKW – natürlich auch viele von der Firma Vögel – weiter über Amitrucks, Historische LKW´s, Strecken/Straßenreinigung und Amerikanische Polizeiautos war alles vorhanden. Von vielen wusste man gar nicht mehr, dass es diese noch gibt. Aber alle wurden sie beim Corso bejubelt und bestaunt.

 

Ein Traum wird war!!

Vögel_Nürburgring 2016_web
Dachte ich bei mir, als ich das erste mal das Fahrerlager betrat und die bestplatzierten Renn-LKW´s einfuhren. So laut, so dreckig, so stinkend….einfach wunderbar :-). Ich war so begeistert, dass ich vor lauter schauen total vergessen habe Fotos zu machen. Zum Glück aber gibt es Andreas, der genauso begeistert wie ich, sich gerne LKW´s anschaut und es sogar schafft Bilder zu machen.

Lieber Andreas, einen kurzen Dank sei dir an dieser Stelle gesagt, denn ohne dich hätte ich jetzt auch keinen Fotos, die ich hier zeigen könnte.

 
Weiter ging es zum Vögel Lkw, indem wir mit Getränke und einer weiteren guten Aussicht versorgt wurden. Die scharfe S-Kurve der Strecke führte im sicheren Abstand an uns vorbei und ließ das eine oder andere Amateur-Munkeln über die Bremsen entstehen, da diese wie verrückt qualmten. Okay, so Amateur mäßig war es vielleicht doch nicht, denn immerhin weiß ich nun, dass diese wassergekühlt sind und so der ganze Rauch entsteht ;-). Noch immer kann ich mir mein Grinsen und Strahlen nicht vom Gesicht wischen und erkunde mit Lars das weitere Fahrerlager, mit seinen enorm vielen Attraktionen. Von Bullen-Rodeo über Fahrzeug-Vorstellungen, Autogrammstunden und natürlich jede menge Möglichkeiten zum shoppen, hatten wir den ganzen Tage – zwischen den einzelnen Rennen – volles Programm.

 
Etliche Bierchen später ging es weiter zur Mühlbachschleife, wo die große Bühne schon auf uns wartete. Schon dort kam ich mir vor, wie in einer anderen Welt. Die Atmosphäre ließ schon versprechen, das es ein unglaublicher Abend auf meinem ersten Trucker Treffen werden wird. So tauchen wir, nach kurzen Besuch an der Bühne, ein in die „Meile“ der LKW´s. Musik aus aufgestellten Boxen und Fahrzeugen schallte uns entgegen, als wir staunend an den schönen Trucks vorbei laufen. Überall ist etwas los, die Leute sind ausgelassen und man spürt den Stolz der Fahrer, sobald ihre Fahrzeug bewundert werden. Hier ist man kein Fremder mehr unter vielen…hier ist man ein Freund! Ewig viele Gespräche, Fachsimpeleien wurden geführt und auch Fußball (Deutschland gegen Italien EM 2016) wurden zusammen geschaut.

Ein weiteres Highlight kam um 23.15 Uhr. Mit einem große Feuerwerk unter dem Motto „Einer für alle, alle für einen“ und anschließendem Hupkonzert mit Lichtershow wurde die grüne Hölle zum beben gebracht.

 

Kann es noch besser werden?

Kaum die Zeit über Nacht, alles erlebte zu verarbeiten ging es für Corso_Nürburgring 2016_web mich am Sonntag Morgen direkt weiter mit der Erfüllung meinen Wünsche. Ritchi, den ich am Vortag kennengelernt habe bot mir an, bei Corso sonntags mit zufahren. Das lasse ich mir natürlich nicht zweimal sagen und so stehe ich noch ein wenig müde pünktlich um halb 10 in der Aufstellung zum Corso. – Dann geht es endlich los! Wir fahren, juhu! In meinem Lieblings-LKW fahre ich das erste mal in meinem Leben auf dem Nürburgring und winke brav aus dem Fenster, wie die Glücklichen am Tag vorher auch schon.

 
Für mich war das Wochenende der Beginn von allem was ihr hier findet. Die Begeisterung, die Freundschaft , die Familie und die Power der LKW´s. Dafür möchte ich mich nochmal bei Familie Vögel bedanken.

 

Tickets für den nächsten Truck Grand Prix vom 29.06.-01.07.2018 findet ihr hier.

 

Photos by Andreas Schramm und Lars Schreiner
Nürburgring 2016 – Die grüne Hölle