Nächster Halt – Autobahnkanzlei

Was tun, wenn das Blaulicht kommt

Stopp! Bitte folgen – wer kennt dieses aufleuchtende Schild aus dem PKW vor sich nicht. „Verdammt, was könnte man heute finden?“ Stellen sich die meisten von euch direkt die Frage. „Ist meine Fahrerkarte sauber, meine Ladung optimal gesichert oder war hier irgendwo Überholverbot, ohne dass ich es mitbekommen habe?“ Nach hunderten Kilometern auf der Autobahn und den stetig gleichen Schildern und Markierungen kann es schnell mal passieren, dass man den Überblick oder die Konzentration für Schilder verliert. Wieder eine Baustelle… die Konzentration liegt auf dem Spurwechsel und der Enge der neuen Spur. Aber wie viel Stundenkilometer sind hier erlaubt?  Lauter Kleinigkeiten auf die geachtet werden müssen, jeder von euch kennt die Regeln und trotzdem ist es schnell passiert.

 

Aber was kann man machen, wenn man die Strafe erhalten hat? Ist das wirklich gerechtfertigt oder war jemand überengagiert in seinem Job?

Manchmal ist es besser, eine Strafe hinzunehmen, auch wenn sie in euren Augen ungerechtfertigt erscheint. Manchmal wiederum ist es aber besser, einen Anwalt zu kontaktieren. Gerade wenn eure Existenz von Punkten und enormen Kosten bedroht ist. Leider ist es für euch oft problematisch zu den normalen Öffnungszeiten zu einem Anwalt zu gelangen. Oder es läuft alles über das Telefon. Stellt sich nur die Frage, ob ihr eurem Anwalt, den ihr mitunter noch nie gesehen habt, vertrauen könnt. Schließlich liegt eure weitere berufliche Zukunft in der Hand einer „fremden“ Person. Wie so oft wünschen wir uns dann jemanden an unserer Seite, den wir wenigstens einmal gesehen haben und somit ein Vertrauensverhältnis aufbauen konnten.

 

Denselben Gedanken beschäftigte auch Rechtsanwalt Peter Möller, bis er schließlich 2007 seine erste Kanzlei auf dem Autohof Berg eröffnete. Schon innerhalb der ersten Stunde nach Eröffnung kam der erste Mandant vorbei, dem geholfen werden konnte. Das Verfahren wegen Überschreitung der Lenk- und Ruhezeiten wurde letztendlich eingestellt.  Mittlerweile konnte RA Peter Möller sechs Niederlassungen auf Autohöfen errichten, die für eine Erst-Beratung jedem offen stehen. Die normale Pause von 45 Minuten reicht oftmals schon aus, um ein erstes Vorgespräch zu führen. Nach dem Gespräch werden die Unterlagen zur weiteren Prüfung in die Zentrale nach Kromsdorf gesendet und dort vor Ort weiterbearbeitet. Die Abrechnung erfolgt nach normalem Anwaltstarif. Klärt vorher ab, ob eure Rechtsschutzversicherung die Kosten übernimmt.

Eine weitere Niederlassung an der A9 Schweitenkirchen ist im Aufbau.

 

Zu der Webseite der Autobahnkanzlei Peter Möller kommt ihr direkt hier.

Adressen der Kanzleien

Autobahnkanzlei

Rechtsanwaltskanzlei Peter Möller


A66

Zweigstelle Wiesbaden

Gaugasse 32
65203 Wiesbaden

Telefon: (0611) 97 44 93 90

Telefax:(0611) 97 44 93 99

E-Mail: wiesbaden@autobahnkanzlei.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10-18 Uhr

 

A4
Zweigstelle Mellingen
Hainholzstraße 1
99441 Mellingen

Telefon: (036453) 76 64-4

Telefax:  (036453) 76 64-5

E-Mail:  mellingen@autobahnkanzlei.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10-18 Uhr

 

A7

Zweigstelle Feuchtwangen
Rudolf-Diesel-Straße 1
91625 Feuchtwangen

Telefon: (07950) 926 65-0

Telefax:  (07950) 926 65-1

Email:    feuchtwangen@autobahnkanzlei.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10-18 Uhr

 

A9

Zweigstelle Berg
Sieggrubenstraße 3
95180 Berg

Telefon: (09293) 93 33-00

Telefax:  (09293) 93 33-77

E-Mail:  berg@autobahnkanzlei.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10-18 Uhr

 

A5/A65

Zweigstelle Schwegenheim

Speyerer Straße 24
67365 Schwegenheim

Telefon: (06344) 953 78 73

Telefax:  (06344) 953 78 52

E-Mail:  schwegenheim@autobahnkanzlei.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10-18 Uhr

 

A 45

Zweigstelle Wilnsdorf
Elkersberg 6
57234 Wilnsdorf (A45/Abfahrt 23)

Telefon: (02739) 4774446
Telefax : (02739) 4774449
E-Mail : wilnsdorf@autobahnkanzlei.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 10-18 Uhr

 

A9

Zweigstelle Schweitenkirchen (im Aufbau)

Nächster Halt – Autobahnkanzlei