Fahren ist Leidenschaft!

Vorab schon mal gesagt, dies ist keine Seite, auf der ihr viel über Technik lesen könnt, oder auf der euch die neusten Trends in der Branche um die Ohren geschlagen werden. Das Hauptthema hier ist die Leidenschaft für das Leben hinterm Steuer, die Weite der Straße und euer Job. Nicht immer ist es für euch einfach auf Europas Straßen unterwegs zu sein und euer Beruf entwickelt sich zu einem der härtesten Jobs in unserer heutigen Zeit. Genauso möchte ich euch aber auch an die gute alte Zeit erinnern und an die Gemeinschaft, die jeher diese Branche und euch diesen Arbeit lieben lässt.

Es gibt viele Gründe, dass ihr diesen Job an den Nagel hängen wollt, aber noch viele mehr um ihn weiterhin zu machen und auch den Nachwuchs zu fördern.

 

„Wähle einen Beruf, den du liebst und
du brauchst keinen Tag mehr zu arbeiten“

(Konfuzius)

 
Fahren ist Leidenschaft und wer seine Leidenschaft zum Beruf macht, steht der Arbeit auch mit Freude gegenüber.

 

Stellen wir doch wieder mal fest

Von den meisten Autofahrern werden LKW´s auf der Autobahn als störendes Hindernis wahrgenommen, schlechte Medienbeiträge stellen eure Berufsgruppe in einem schlechten Licht dar und viele „Normalos“ haben null Verständnis. Aber mal ganz ehrlich…, ich denke ihr seht das genauso wie ich… Das Transportgewerbe ist eines der wichtigsten Gewerbe in unserer heutigen Zeit. Ihr bringt die täglichen Güter zum Verbraucher. Seien es lebenswichtige Rohstoffe, Lebensmittel, Güter zur Weiterverarbeitung oder die bestellten Waren um die Wirtschaft am Laufen zu halten. Ich stell mir dann oft die Frage: Warum wird vieles dann so schlecht geredet? Dazu kommen die Schwierigkeiten mit Gesetzen, Vorgaben, Strafen, Preiskämpfe, überfüllte Autobahnen, Sperrungen, Ungeduld. Kein Wunder in meinen Augen, dass der Nachwuchs fehlt…

 

Wenn nicht wir, wer dann?

Diese Seite und der kommende Podcast sollen euch einen schnelleren Zugriff auf Informationen und Hilfestellungen liefern. Euch durch Geschichten motivieren und euch einfach Spaß bereiten. Ebenfalls würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr auch mit an dieser Seite werkeln wollt. Was wir gemeinsam machen, bringt uns wieder mehr zusammen. Denn Trucker halten seit jeher zusammen. Genauso können wir Gedanken und Geschichten weiter nach draußen tragen und die „Normalos“ mit auf unseren Weg bringen.

 

Auch andere denken so

Bei Recherchen im Internet und auf dem Truck Grand Prix am Nürburgring bin ich auf Gregor Hesse aufmerksam geworden. Seine Seite Lasterliebe.de hat mich weiter inspiriert und mich erkennen lassen, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Er schreibt dort sehr schön in seiner eigenen Vorstellung „ weil es sich lohnt den Menschen in dieser Branche zuzuhören und ihre Geschichten weiterzutragen. Sie verdienen, das man sie positiv wahrnimmt“. Dieser Satz bekommt von mir zwei Daumen hoch!